Über uns

Das Ziel und die Aufgabe des Vereins hat seinerzeit unser Gründer und ehemaliger Vorsitzender Klaus Dera treffend beschrieben:

Heimatmuseum Stolzenau

Im Juni 2000 wurde der Bürger- und Heimatverein e.V. „Wir Stolzenauer“ ins Leben gerufen. Einige interessierte Bürgerinnen und Bürger meinten, dass die über 650 jährige Geschichte des kleinen Residenz- und Kreisortes Stolzenau es wert sei, vielfältig aufgearbeitet zu werden. Hauptaufgaben des Bürger- und Heimatvereins sollten sein:

Zum einen die Erstellung einer Chronik. Schließlich hat seit 1875 niemand weiter als bisher nur Heinrich Gade mit seinem Büchlein „Geschichte des Flecken Stolzenau“ chronistisch weiter beschrieben.

Als zweite Aufgabe war vorgesehen:

Die Errichtung eines kleinen Ortsmuseums. Ein Museum hat es in Stolzenau zu keiner Zeit gegeben. Darüber hinaus sollte der Verein der Einwohnerschaft als Partner in Familienforschungsfragen oder allgemeinen historische Fragen zur Verfügung stehen. Im Weiteren sollte auch die Begleitung der Stolzenauer Ortspolitik in Ortsbildgestaltung oder auch sonstiger geschichtlicher Abläufe künftige Aufgabe des Vereins sein.

Diese Ziele wurden in der offiziellen Gründungsversammlung im Oktober 2001 bestätigt.

Die Gründung dieses Museums, „Heimatmuseum Stolzenau“, konnte am 25. November 2005 mit einem offiziellen Einweihungsakt begangen werden. Bereits im August konnte das Heimatmuseum Stolzenau durch die Bürgerschaft besucht werden. Für die Aufarbeitung und Fortschreibung der Ortschronik ist seitdem eine Arbeitsgruppe tätig.  

Öffnungszeiten

jeden ersten Sonntag im Monat (März bis November)
14:00 bis 17:00 Uhr
und nach Vereinbarung unter
Tel.: 05761/7623 oder 05761/2196

Galerie

Hier finden Sie uns

Heimatmuseum Stolzenau
Allee 6
31592 Stolzenau/Weser
(direkt hinter der Sparkasse)